Kategorie: Jugendfreizeit

Jugendfreizeit in Kaub

Auch dieses Jahr führte uns die Freizeit der Jugendkapelle wieder zusammen. Am 4. September trafen wir uns um in die Jugendherberge nach Kaub zu fahren. Die 25 Teilnehmer verteilten sich in die Autos unserer sechs Fahrer und los ging es. Bis auf die Baustellen entlang des Rheins war die Fahrt weitestgehend ruhig, und die Wartezeit, bis zur nächsten Fähre konnte am Rheinufer genossen werden. Da wir relativ spät an der Jugendherberge ankamen wurde nur noch der Hänger ausgeräumt, die Zimmer bezogen und anschließend gegrillt. Wer Lust hatte konnte sich im Bistro der Jugendherberge Fußball- und Basketballspiel angucken, im Gewölbekeller Tischtennis oder Billard spielen oder sich anderweitig beschäftigen. Weiterlesen

Jugendfreizeit in Homburg

Am Freitag, den 3.9. trafen wir uns voller Vorfreude auf das kommende Wochenende am Heinrich-Brauns-Haus, um von dort aus mit 27 Personen in die Hohenburg-Jugendherberge Homburg zu fahren. Nach einer ruhigen Fahrt kamen wir gegen ca. 18.30 Uhr in Homburg an.

Die gerade erst renovierte Jugendherberge, die somit wirklich sehr gut in Schuss ist, ist einem Hotel von der Einrichtung her auf den ersten Blick recht nahe. Auf die Zimmeraufteilung, folgte das Abendessen in der Herberge. Anschließend wurde noch gemeinsam geprobt und ein Spiel- und Filmabend wurde von unseren Jugendwarten Nicole Sauer und Johannes Kronenberger veranstaltet. Wer sich jedoch lieber austoben wollte als sich vor den Fernseher zu setzen, konnte sich auf dem herbergseigenen Sportplatz mit Fuß- und Basketballmöglichkeiten, oder im Freizeitraum austoben. Weiterlesen

Jugendfreizeit in Idar-Oberstein

Endlich war es wieder soweit!  Die Jugendfreizeit 2009 lag vor uns.

Los ging es am Freitag, den 4. September zur Jugendherberge in Idar-Oberstein. Nach einigen Verfahrern und längerer Fahrt endlich angekommen, wurden wir dort gleich mit Abendessen versorgt. Nachdem die Zimmeraufteilung erfolgt und die Zimmer bezogen waren, wurde gemeinsam noch ein bisschen geprobt. Um uns noch genug Kräfte für die Probe am Samstag aufzuheben, ging diese jedoch nicht zu lang. Stattdessen wurde auf den Fluren noch „Idar-Obersteins next Topmodel“ oder in Zimmern „Gänseblümchen“, wie wir es aus Rücksicht auf unseren Dirigenten liebevoll nannten, gespielt. Als dann die Zeit gekommen war, um schlafen zu gehen gingen alle in ihre Zimmer und wir verbrachten eine ruhige und angenehme Nacht. Weiterlesen