Newsletter 2020-02

Der zweite Newsletter startet erstmal mit guten Nachrichten. Die Landesregierung hat Lockerungen auch im Bereich der musikalischen Ausbildung beschlossen. Wir sind gerade dabei mit unseren Ausbildern die Umsetzung der Richtlinien der Landesregierung abzustimmen, so dass der Instrumentalunterricht in diesen Tagen wieder starten kann.

Wir haben im Vorstand der Kapelle beschlossen, alle Honorare, welche die Kapelle regelmäßig an Ausbilder und Dirigenten zahlt, auch während der aktuellen Phase, in der bspw. noch keinen Musikstunden möglich sind, weiterlaufen zu lassen.

Aktuell planen wir auch ein musikalisches Lebenszeichen in digitaler Form zu senden. Mehr möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten, aber eventuell etwas Neugier und Vorfreude wecken.

Frank Wißmann, unser ehemaliger Vorsitzender und Dirigent, hat aufgrund der aktuellen Situation beschlossen, die Feierlichkeiten zu seinem halben Jahrhundert, damit auch das Ständchen der Kapelle, um ein Jahr zu verschieben.

Unabhängig von diesem Jahr werden die aktuellen Einschränkungen auch unsere Kerwe im nächsten Jahr beeinflussen. Neben dem EM Endspiel, welches am Kerwesonntag 2021 stattfinden wird, ist der Termin des Mark Forster Open Airs im Fritz-Walter-Station auf den Kerwesamstag nächstes Jahr verlegt worden.

Die nächste Vorstandssitzung findet in Form einer Videokonferenz statt. Über die Ergebnisse werde ich im nächsten Newsletter berichten.
Ich möchte abschließend auch auf diesem Weg zwei Klarinettistinnen aus unseren Reihen zur Geburt Ihrer Töchter in der letzten Woche beglückwünschen.

Für Nachfragen stehe ich euch gerne auch unter der Telefonnummer 06303-2058020 zur Verfügung.

Bleibt alle gesund!
Beste Grüße
Johannes Kronenberger

image_printDrucken