Alle Artikel von Johannes Kronenberger

Newsletter 2020-04

Der Newsletter startet mit der erfreulichen Mitteilung, dass die Übungsstunden, die Michael Gärtner mit maximal zwei Personen aus dem gleichen Register hält, gut angenommen werden. Auch diese Woche, trotz Feiertag, besteht die Möglichkeit mit Michl am Donnerstag von 19-22 Uhr je 45 Minuten zu proben, unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygienerichtlinien. Anmeldungen nimmt er persönlich entgegen.

Darüber hinaus ist die Durchführung einer Prozession anlässlich des Fronleichnams aktuell aufgrund behördlicher Auflagen nicht gestattet. Vom Seelsorgeteam der Pfarrei Hl. Martin wurde beschlossen, einen Gottesdienst in der Klosterkirche St. Norbert in Enkenbach an Fronleichnam zu feiern. Aufgrund des geltenden Infektionsschutzgesetzes kann eine musikalische Gestaltung in diesem Rahmen durch die Kapelle nicht erfolgen. Auch beim Fronleichnam in Mehlingen, welcher am 07.06. wie gewohnt im Freien stattfinden wird, kann die Kapelle die musikalische Umrahmung aufgrund der behördlichen Auflagen nicht beisteuern.

Weiterhin wurde die für diesen Juli geplante Hochzeit einer Saxophonistin der Kapelle um ein Jahr verschoben.

Unser Kooperationsorchester Three4Music probt weiterhin in 2er-Gruppen am Samstag. Interessierte Musiker/Wiedereinsteiger können sich auch für diese Probestunden gerne bei Michael Gärtner melden.

Ich möchte den Newsletter auch mit einer erfreulichen Nachricht beenden:
Die Teilnahme der Musiker an unserem digitalen Lebenszeichen war überragend!
Vielen Dank dafür!

Wir werden in Kürze das Video per interne digitale Kanäle, soziale Medien und Homepage veröffentlichen.
Für Nachfragen stehe ich euch gerne auch unter der Telefonnummer 06303-2058020 zur Verfügung.

Bleibt alle gesund!
Beste Grüße
Johannes Kronenberger

Newsletter 2020-03

Am Dienstag, den 06.05.2020 hat eine Vorstandssitzung per Videokonferenz stattgefunden, über deren Ergebnisse ich im Folgenden berichten möchte.
Zu Beginn der Sitzung wurden Fragen zu unserem musikalischen Lebenszeichen in digitaler Form beantwortet. Ich möchte auch nun schon ein bisschen mehr verraten: Wir werden ein Video entsprechend den aktuell gültigen Hygienerichtlinien erstellen.
Im Folgenden haben wir uns darauf verständigt, nicht nur die Honorare, sondern auch die weiteren regelmäßigen Zahlungen der Kapelle, auch bspw. für unseren Proberaum, den wir aktuell nicht nutzen dürfen, weiterzuführen.
Die Instrumentalausbildung wird wieder starten und wir freuen uns sehr, dass aus den beendeten Blockflötenkursen etliche Kinder nun die Ausbildung auf dem Instrument beginnen werden.
Im Kooperationsorchester Three4Music wird nach wie vor fleißig samstags einzeln geprobt.
Das Frühjahrskonzert, welches ursprünglich auf den Herbst verschoben wurde, wird erst wieder im Jahr 2021 voraussichtlich mit gleichem Motto und Konzept stattfinden. Der Termin 2020 entfällt damit ersatzlos.
Michael Gärtner bietet nun auch Übungsstunden mit zwei Teilnehmern aus einer Instrumentengruppe des Orchesters für 45 Minuten immer donnerstags von 19-22 Uhr mit neuer Notenliteratur an. Bitte meldet euch bei ihm persönlich für die jeweiligen Zeitfenster an. Natürlich wird die Einhaltung der geltenden Hygiene- und Sicherheitsrichtlinien dabei gewährleistet.
Des Weiteren sind erste Vorschläge für das neue Corporate Design (u.a. Logo, Farbgestaltung des öffentlichen Auftritts etc.) besprochen und näher definiert worden. Weiterführende Vorschläge werden in der nächsten Sitzung besprochen.

Für Nachfragen stehe ich euch gerne auch unter der Telefonnummer 06303-2058020 zur Verfügung.

Bleibt alle gesund!
Beste Grüße
Johannes Kronenberger

Newsletter 2020-02

Der zweite Newsletter startet erstmal mit guten Nachrichten. Die Landesregierung hat Lockerungen auch im Bereich der musikalischen Ausbildung beschlossen. Wir sind gerade dabei mit unseren Ausbildern die Umsetzung der Richtlinien der Landesregierung abzustimmen, so dass der Instrumentalunterricht in diesen Tagen wieder starten kann.

Wir haben im Vorstand der Kapelle beschlossen, alle Honorare, welche die Kapelle regelmäßig an Ausbilder und Dirigenten zahlt, auch während der aktuellen Phase, in der bspw. noch keinen Musikstunden möglich sind, weiterlaufen zu lassen.

Aktuell planen wir auch ein musikalisches Lebenszeichen in digitaler Form zu senden. Mehr möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten, aber eventuell etwas Neugier und Vorfreude wecken.

Frank Wißmann, unser ehemaliger Vorsitzender und Dirigent, hat aufgrund der aktuellen Situation beschlossen, die Feierlichkeiten zu seinem halben Jahrhundert, damit auch das Ständchen der Kapelle, um ein Jahr zu verschieben.

Unabhängig von diesem Jahr werden die aktuellen Einschränkungen auch unsere Kerwe im nächsten Jahr beeinflussen. Neben dem EM Endspiel, welches am Kerwesonntag 2021 stattfinden wird, ist der Termin des Mark Forster Open Airs im Fritz-Walter-Station auf den Kerwesamstag nächstes Jahr verlegt worden.

Die nächste Vorstandssitzung findet in Form einer Videokonferenz statt. Über die Ergebnisse werde ich im nächsten Newsletter berichten.
Ich möchte abschließend auch auf diesem Weg zwei Klarinettistinnen aus unseren Reihen zur Geburt Ihrer Töchter in der letzten Woche beglückwünschen.

Für Nachfragen stehe ich euch gerne auch unter der Telefonnummer 06303-2058020 zur Verfügung.

Bleibt alle gesund!
Beste Grüße
Johannes Kronenberger