Alle Artikel von Jürgen

Kinder- und Jugendkonzert

Am 25.11.2018 fand ein Kinder- und Jugendkonzert der KVK statt. Im vollen Heinrich-Brauns-Haus zeigten zunächst 13 der Kinder, die am Vortag bei der Musikwerkstatt teilgenommen hatten, eine kurze Aufführung. Neben dem traditionellen Eröffnungslied einer jeden Musikwerkstatt wurde mit Hilfe eines Fallschirms das Wetter simuliert, welches sich bedrohlich zuspitze und am Ende in Hagel mittels Gummibärchen und Bonbons ausartete, sehr zur Belustigung der vielen anderen Kinder und Zuschauern.
Danach begann das Programm des sforZARTo Quintett, welches im Rahmen einer Kindersuite nicht nur die Elemente dieser Musikform bspw. die feierliche Overtüre, sondern auch die Instrumente auf des Quintetts auf höchsten musikalischem Niveau vorstellen. Zur Visualisierung der verschiedenen Elemente einer Suite verkleideten sich die Mitglieder von sforZARTo und schwangen abwechselnd das Tanzbein. Nach der sehr kurzweiligen Vorstellung einzelner Stile, die, wie das gesamte Programm, vom Musikkater und seinem Freund Elias unter Einbezug der Kinder im Publikum gekonnt moderiert wurde, folgten Auszüge aus „Wicky und die starken Männer“ und ein Musikquiz. Bei diesem mussten die Kinder erraten, welche Melodie zu welcher Kinderserie gehört. Neben Klassikern wie Biene Maja und das Sandmännchen, bot das sforZARTo Quintett besonders anspruchsvolle Arrangements bspw. auch der Monster AG. Während des ganzen Konzert bestachen Dorothea und Lousia an den Trompeten, Michael am Horn, Clemens an der Posaune und Matthias an der Tuba durch herausragende Intonation und Spielkunst, die auch eingefleischte Musiker im Publikum in staunen versetze. Natürlich folgen tosender Applaus und eine Zugabe. Die vielen Gespräche im Anschluss und die Begeisterung der kleinen und großen Zuhörer legen allen Beteiligten nahe, dieses Format zu wiederholen. Die nächste Musikwerkstatt der KVK findet am 22.12.2018 im HBH von 10-12Uhr mit dem Thema „Kling Glöckchen“ statt.

Autor: Johannes Kronenberger

Vorspiel des Nachwuchses bei der Kath. Vereinskapelle

Am, So. den 4.11. 2018 fand vor einem voll besetzten Auditorium im im Heinrich-Brauns- Haus das traditionelle Vorspielen der Nachwuchskräfte der Kath. Vereinskapelle statt. Insgesamt waren, trotz einiger Verhinderungen mehr als 35 Kinder und Jugendliche am Programm beteiligt.
Den Anfang machten die Kinder der musikalischen Früherziehung mit Liedvorträgen, Tanzbewegungen und Rhythmusbegleitungen, die sie unter Anleitung von Kristina Zick eingeübt hatten. Es folgten die jüngsten Blockflötenkinder, die erst seit wenigen Wochen auch unter Anleitung von Kristine Zick dieses Instrument erlernen. Den Abschluss dieses Blockes bildeten die älteren Blockflötenschüler, welche bei Marie-Christin Holstein Unterricht haben. Drei von insgesamt sechs Schlagzeugschüler, die bei Michael Gärtner, Nils Sievers und Patrick Bernath Unterricht nehmen, zeigten ihre teils sehr fortgeschrittene Fähigkeiten am Drum-Set und sorgten für richtig viel Groove im Saal. Im Anschluss spielten die Querflöten, die bei Marie Christin Holstein Unterricht haben sowie die Klarinetten, welche von Dirk Dannowski unterrichtet werden, gekonnt ihre Musikstücke vor. Den Abschluss der Solovorträge bildete ein Trio mit Trompete und zwei Tenorhörnern. Bevor es zum gemütlichen Teil mit Kaffee und Kuchen überging, spielte das Jugendorchesters des Vereins die Stücke Junior Rock und Fluch der Karibik.
Eltern, Großeltern und viele andere Gäste konnten sich an diesem Sonntagnachmittag von der Qualität und Vielfalt der Jugendarbeit der Kath. Vereinskapelle überzeugen. Der erste Vorsitzende bedankte sich insbesondere bei Nicole Merz, der Ausbildungsbeauftragten des Vereins, für die von ihr geleistete konzeptionelle und inhaltliche Arbeit und wies auf die nächsten Veranstaltungen in diesem Rahmen hin:
Musikwerkstatt am Sa. 24.11. von 10 bis 12 Uhr im Heinrich-Brauns-Haus
Kinder und Jugendkonzert: „Der Musikkater und seine Freunde“ am So., den 25.11 um 14 Uhr im Heinrich-Brauns-Haus.

Der Musikkkater und seine Freunde

Kinderkonzert

Die KVK lädt Kinder in jedem Alter und Ihre Eltern am 25.11.2018 um 14:00 Uhr zum Kinderkonzert im HBH ein. Neben einer Vorführung der Musikwerkstatt der KVK wird als besonderes Highlight das interaktive Musikstück: „Der Musikkkater und seine Freunde“ vom sforzato Quintett aufgeführt.
Hier eine keine Beschreibung zum Musikstück:
Hallo, ich bin´s, euer Musikkater! Ich muss euch unbedingt meine neuen fünf Blechbläserfreunde vorstellen. Blechblasinstrumente sind diese gold- oder silberglänzenden Instrumente.
Mit der Posaune in der Hand könnt ihr meinen Freund Clemens sehen. Er ist angehender Mediziner und weiß bei allen Wehwechen des Quintetts einen Rat: egal ob wir zu hoch, zu tief, zu langsam oder zu schnell spielen, Clemens hat immer einen passenden Spruch auf Lager. Nur das Gegenmittel für „zu laut“ hat er noch nicht gefunden. Der mit dem größten Instrument ist der Jüngste des Quintetts: Matthias. Er spielt nicht nur schön Tuba, sondern lässt sich gerade zum Lokomotivführer ausbilden. Michael ist unser alter Hase. Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist er noch sehr agil und spielt virtuos auf seinem Horn. Als Maschinenbauer weiß er mit technischen Passagen umzugehen. Unsere angehende Musiklehrerin Luisa ist der blonde Engel des Quintetts, immer gut gelaunt und liebenswürdig. Wenn man sie allerdings Trompete spielen hört, feuert sie einem regelrecht die Töne um die Ohren. Dorothea, auch angehende Musiklehrerin, maßschneidert nicht nur Röcke, Hosen und Blusen, sondern auch die Stücke für das Quintett zurecht. Mit Witz und Charme managed sie das Quintett…

Autor: Johannes Kronenberger